Blick in den Innenhof des Klostergut Harpfetsham

Zen im Klostergut Harpfestham bei Trostberg/Chiemgau

Leitung :

Wolfgang Walter (Mehr Infos)

Allgemeines (Mehr Infos)

Anmeldung

Harpfetsham (Palling, ca. 30 km nördlich vom Chiemsee):

Das kleine Kloster der Franziskanerinnen ist ein Juwel unter den Besinnungshäusern. Hier hält der Zen-Lehrer W. Walter, E’un-Ken (Wolke der Weisheit) seine Zen-Kurse sehr gerne, zumal das Haus sehr ruhig liegt. Viele Wanderwege laden zum Kinhin (meditatives Gehen) während des Sesshins ein. Die Zimmer sind sehr geräumig und großzügig, das Essen liebevoll zubereitet. An diesem Ort finden auch die Zen-Kurse für Ärzte und Psychologen statt, die von der Bayerischen Landesärztekammer (BLAEK) als Fortbildungsveranstaltung genehmigt wurden und mit 20 Punkten bewertet werden.

Anschrift:

Klostergut Harpfetsham
Sr. M. Petra Schmaußer
D-83349 Palling
Tel.: 08629/ 9883-0
Fax: 08629/9883-40


Das Klostergut Harpfetsham der Franziskanerinnen von Schönbrunn liegt im herrlichen Chiemgau im Landkreis Traunstein, gut einen Kilometer südöstlich von Palling. Das Klostergut besteht aus einer wunderschönen, denkmalgeschützten Anlage aus dem Jahr 1732. Das auf einer Anhöhe gelegene Klostergut ist neu renoviert mit 20 gemütlich eingerichteten Einzelzimmern, Nasszelle und WC, sowie einem Gemeinschaftsraum. In der Umgebung gibt es viele Wandermöglichkeiten.

Anfahrt:

Das Klostergut Harpfetsham ist zu erreichen mit dem Auto über die A8 Salzburg, Ausfahrt Siegsdorf - Richtung Traunstein - Richtung Waging am See bei Verkehrsinsel links - Hufschlag - nach etwa 1,5 km Bundeststr. überqueren - rechts Klostergut Harpfetsham oder mit dem Zug bis Traunreut, von dort Abholmöglichkeit nach telefonischer Vereinbarung.

Termine 2013:

08.12.-12.12. Sesshin KG: 200.-

Alle Kurse beginnen mit dem Abendessen um 18 Uhr und enden nach dem Mittagessen um 13 Uhr. Nur Barzahlung möglich

Je nach Belegung der Kurse muss auch mit einem 2-Bett-ZImmer gerechnet werden.

 

Termine 2014:

17.01.-19.01. WE-Sesshin - KG: 100.- Euro

14.02.-16.02. WE-Sesshin - KG: 100.- Euro

01.03.-06.03. Sesshin - KG: 240.- Euro

11.04.-13.04. WE-Sesshin - KG: 100.- Euro

01.05.-04.05. Sesshin - KG: 160.- Euro

04.05.-08.05. Sesshin - KG: 200.- Euro

01.08.-03.08. WE-Sesshin - KG: 100.- Euro

04.08.-09.08. Sesshin - KG: 240.- Euro

07.09.-13.09. Sesshin - KG: 280.- Euro

27.10.-31.10. Sesshin - KG: 200.- Euro

05.12.-07.12. WE-Sesshin - KG: 100.- Euro

 

Max.: 20 Personen

 

Übernachtung EZ pro Person und Tag im geräumigen EZ: VP: 44,60.- €
Übernachtung DZ pro Person und Tag: VP: 41,60.- €


Die Gebühr in Harpfetsham bezieht sich auf die Unterkunft (VP) ohne Kaffee und Kuchen am Nachmittag. Sollte also Kaffee und Kuchen beim Einchecken angeboten werden und ihr das möchtet, müsst ihr 4,90 Euro pro Tag mehr bezahlen.

Vor Ort kann angegeben werden, ob ihr z.B. auch auf das Mittagessen (9,90 Euro) und/oder auf das Abendessen (7,10 Euro) verzichten möchtet. Entsprechend verbilligt sich die Gebühr.


Anmeldungen bis spätestens 4 Wochen vor Kursbeginn

 


Achtsamkeitstraining für Jugendliche (12-15 Jahre)

Jugendliche sind ganz besonders in der heutigen Zeit hohen Anforderungen und Ablenkungen ausgesetzt. Ihre Lebenswirklichkeit ist geprägt durch schulischen Erfolgsdruck, mediale Ablenkung, familiären Stress und innere Impulse, die häufig diesen Anpassungsleistungen entgegenstehen. Die genannten Stressfaktoren und Fremdbestimmungen führen dazu, dass vorhandene Fähigkeiten, kreatives Potential, menschliche Qualitäten, Lebensfreude und innere Ruhe verschüttet werden.

Achtsam leben und empfinden führt zu neuartigen Erfahrungen in der Betrachtung des eigenen Lebens und seiner Umgebung. Dadurch, dass eine vollständige Präsenz im gegenwärtigen Handeln geübt wird, geschieht eine Verbesserung der Lebensqualität und eine höhere Leistungsfähigkeit.

Präsenz und Hinwendung zum gegenwärtigen Augenblick führen dazu, dass nicht Überlegungen über mögliches Misslingen oder Gedanken an Überforderung und Widerwillen die Energien lähmen. Sorgen oder Befürchtungen führen weg vom achtsamen Handeln und Denken und kosten unnötige Energie. Die Achtsamkeit auf das gegenwärtige Handeln und die Menschen in der unmittelbaren Umgebung schafft eine Situation der inneren Zufriedenheit und Ruhe. So können innewohnende Kraftreserven mobilisiert werden..

Ziel ist es, durch Meditation und spielerische Übungen Achtsamkeit und Konzentration zu fördern, zur inneren Ruhe zu kommen und Kräfte zu mobilisieren. Voraussetzung für die Teilnahme ist die Neugierde, mit sich selbst einmal etwas andersartige Erfahrungen zu machen, die Bereitschaft zur inneren Veränderung und das Interesse für Meditation.

Besonders gefördert werden:

  • wache Präsenz im Augenblick
  • sich auf das einlassen, was gerade geschieht
  • Gedanken und Gefühle so anzunehmen wie sie sind
  • Empfindungen nachspüren, ohne sie zu bewerten
  • Abbau automatischer Reaktionen und Verhaltensweisen
  • Selbstakzeptanz und Selbstsicherheit
  • Konzentration durch innere Zentrierung
  • Aufgeschlossenheit und Offenheit
  • Verbesserung der Lebensqualität und Gesundheit

Begleitet wird der Kurs von Frau Dr. Siegrid Seißler, Ärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapeutische Medizin